Meppen/Osnbrück -
30.12.2023
Erneuter Einsatz der Kreisfeuerwehr Osnabrück in Meppen – Kreisfeuerwehrbereitschaft Nord startete am Samstagmorgen ins Hochwassergebiet
Die Mitglieder der Kreisfeuerwehrbereitschaft Nord sammelten sich am Samstag frühmorgens um 05.45 Uhr auf dem Lidl Parkplatz in Fürstenau, um sich von dort aus gemeinsam auf den Weg nach Meppen zu machen und dort unterstützend tätig zu werden. Bereits am…

Die Mitglieder der Kreisfeuerwehrbereitschaft Nord sammelten sich am Samstag frühmorgens um 05.45 Uhr auf dem Lidl Parkplatz in Fürstenau, um sich von dort aus gemeinsam auf den Weg nach Meppen zu machen und dort unterstützend tätig zu werden.

Bereits am Freitagmittag erreichte das Hilfeersuchen die Kreisverwaltung. Da sich die Lage im Osnabrücker Land in den letzten Tagen ein wenig entspannt hat, wurde nach kurzen Abstimmung zwischen Kreisfeuerwehr und Kreisverwaltung entschieden, heute Morgen die Kreisfeuerwehrbereitschaft Nord nach Meppen zu entsenden. Zur Eigensicherung der Kräfte mit dabei auch ein RTW des DRK-OS-Nord.

Gegen 07.30 traf die Bereitschaft in Meppen ein. Vor Ort erfolgte dann nach Lageeinweisung durch die Einsatzleitung der Feuerwehr Meppen. Die weiteren Einsatzmaßnahmen wurden sorgfältig geplant und in enger Abstimmung mit den zuständigen Behörden koordiniert.

So wurden die Fachzüge 2 und 5 zum Pumpwerk entsandt, um es in Zusammenarbeit mit THW-Fachberatern mit Sandsäcken und mobilen Deichen zu sichern. Gleichzeitig wurde Fachzug 1 bei der Firma Westermann GmbH & Co. KG eingesetzt, um Paletten mit Sandsäcken abzuladen. Der Fachzug 3 begab sich zum Bauhof Meppen, um Paletten mit Sandsäcken umzuladen und abzudecken.

Insgesamt ist die Kreisfeuerwehrbereitschaft Nord mit 33 Fahrzeugen und 158 Einsatzkräften in Meppen im Einsatz.

Nach der aktuellen Pressemitteilung der Stadt Meppen sind die Pegel in den Gewässern der Stadt Meppen in der Nacht auf Samstag etwas gesunken. Mit Blick auf die kommenden Tage und den angekündigten Niederschlag ist jedoch weiterhin hohe Achtsamkeit geboten. „Die konkrete Entwicklung der zu erwartenden Pegelstände ist weiterhin ungewiss.

Die Wetterprognosen verheißen aber erstmal keine weiteren großen Wassermengen in den Einzugsgebieten von Ems und Hase, sodass sich die Lage in den nächsten Tagen hoffentlich weiter beruhigt“, so Bürgermeister Helmut Knurbein.

Die Feuerwehr und alle beteiligten Kräfte stehen weiterhin im Einsatz, um die Sicherheit der Bevölkerung zu gewährleisten.

Update: 30.12.2023 11.30 Uhr

Der Aufbau des Hochwasserschutzsystems am Pumpwerk hat begonnen. Das Pumpwerk ist für 10.000 Haushalte zuständig. Nach dem Aufbau müssen die Behälter mit Wasser gefüllt werden.

Update: 13:oo Uhr

Kurz vor Mittag wurden die Fachzüge 1 und 3 nach Haren verlegt. Dort müssen 200 Meter Deich mit Sandsäcken verstärkt werden.

An dem Deich in Haren sind mehrere Quellen mit Sedimenaustritt gefunden worden. Diese werden nun priorisiert mit Quellkaden umbauten. Des weiteren gibt es mehrere Böschungsabbrüche die nun auch zeitnah geschlossen  werden müssen.

Da sich im Lauf des Nachmittags abzeichnete, dass es weitere Personalbedarf vor Ort gibt, wurde entschieden, zur Ablösung der Kräfte der KFB Nord weitere Feuerwehrbereitschaften anzufordern.

Am Abend wurden die Helfer der KFB Nord durch eine gemischte Feuerwehrbereitschaft aus  den Landkreisen Grafschaft Bentheim und Emsland Mitte abgelöst. Nach einer abschließenden Lagebesprechung wurden gegen 20.45 Uhr die lokalen Einsatzabschnitte an die frischen Kräfte übergeben. Gegen 21 Uhr rückten die einzelnen Züge zur Verpflegungsaufnahme ab. Im Anschluss erfolgte dann der gemeinsamer Rückmarsch in den Landkreis Osnabrück mit der darauf folgenden Auflösung der KFB Osnabrück Nord.

Fotos: Patrick Siebrecht

Text: Volker Köster

Beiträge, die Sie interessieren könnten

Technische Hilfeleistung in Hasbergen

Technische Hilfeleistung in Hasbergen

Die Feuerwehr Hasbergen wurde am Sonntag, den 11.02.2024 um 16:36 Uhr zur Unterstützung des Rettungsdienstes (Technische Hilfeleistung) alarmiert. In der Lyrastraße war ein PKW in eine Grundstücksmauer gefahren. Glücklicherweise war der Fahrzeugführer nicht...

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Hasbergen

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Hasbergen

Am Samstag, den 27.01.2024 fand unter Leitung des Gemeindebrandmeisters Felix Bugdol die jährliche Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Hasbergen statt, zu der die aktiven Mitglieder der Feuerwehr, die Jugendfeuerwehr und die Altersabteilung geladen waren. Zudem...

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Bippen

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Bippen

Am Samstag, den 13. Januar 2024, hielten wir unsere alljährliche Jahreshauptversammlung im Feuerwehrhaus Bippen ab. Auch in diesem Jahr durften wir wieder zahlreiche Gäste bei uns begrüßen: Neben unserem Samtgemeindebürgermeister Matthias Wübbel waren auch der...

Loading...