MELLE -
14.03.2020
Vier Verletzte nach Frontalzusammenstoß in Melle-Küingdorf
Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Borgholzhausener Straße in Melle-Küingdorf sind in der Nacht zu Samstag vier junge Männer zum Teil schwer verletzt worden. Die Ortsfeuerwehren Neuenkirchen und Melle-Mitte waren […]

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Borgholzhausener Straße in Melle-Küingdorf sind in der Nacht zu Samstag vier junge Männer zum Teil schwer verletzt worden. Die Ortsfeuerwehren Neuenkirchen und Melle-Mitte waren neben Rettungsdienst und Polizei im Einsatz. Zwei PKW mit Zulassung im Kreis Herford sind in der Nacht zu Samstag gegen 3:10 Uhr nahe der Grenze zu Nordrhein-Westfalen mit hoher Geschwindigkeit frontal kollidiert. Dabei wurden insgesamt vier junge Männer verletzt. Die Regionalleitstelle Osnabrück alarmierte die Ortsfeuerwehren Neuenkirchen und die Rüstwageneinheit aus Melle-Mitte sowie mehrere Notärzte und Rettungswagen aus Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen. Beim Eintreffen der Fahrzeugbesatzung des Tanklöschfahrzeugs befanden sich bereits drei Verletzte außerhalb der Fahrzeuge. Ein Mann saß noch am Steuer hinter der klemmenden Fahrertür. Die Einsatzkräfte öffneten die Tür mit Werkzeug. Im weiteren Verlauf entfernten sie die Fahrzeugsäule zwischen den Türen, um eine Rettung mit möglichst wenig Bewegung der Wirbelsäule zu ermöglichen. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab und verhinderte mit Bindemittel die weitere Ausbreitung von auslaufenden Fahrzeugflüssigkeiten. Außerdem unterstützten Feuerwehrkräfte bei der medizinischen Versorgung der jungen Männer, die auf mehrere Krankenhäuser der Region verteilt wurden. Ein organistorischer Leiter für den Rettungsdienst des Landkreises Osnabrück war zur Koordination vor Ort.

Rund 35 Einsatzkräfte waren unter der Leitung von Ortsbrandmeister Mario Seppel im Einsatz. Die Borgholzhausener Straße blieb rund zweieinhalb Stunden gesperrt. Text und Fotos:
Feuerwehr Melle

Beiträge, die Sie interessieren könnten

Wintergarten brennt in Melle-Westerhausen Am Donnerstagmorgen ist es in einem Wintergarten am Hillingsweg in Westerhausen zu einem Brand gekommen. Die Ortsfeuerwehren Oldendorf und Niederholsten waren im Einsatz. „Es brennt eine Gasflasche“, lautete die Meldung der...

Schornsteinbrand in Glane

Schornsteinbrand in Glane

Bewohner bemerken Rauchentwicklung an Vertäfelung über ihrem Kamin und verständigen die Feuerwehr. Verletzt wurde niemand. Zwei Ortsfeuerwehren und Drehleitereinheit im Einsatz.

Bundesweiter Warntag am 08. Dezember 2022

Bundesweiter Warntag am 08. Dezember 2022

Der nächste bundesweite Warntag findet am 8. Dezember 2022 statt. An diesem Aktionstag erproben Bund und Länder sowie die teilnehmenden Kreise, kreisfreien Städte und Gemeinden in einer gemeinsamen Übung ihre Warnmittel (s.a. Informationsblatt Bundesministerium des...

Loading...