Fürstenau -
06.09.2023
Verkehrsunfall fordert drei Feuerwehren der Samtgemeinde Fürstenau
Am Mittwochnachmittag wurden die Feuerwehren aus Fürstenau, Schwagstorf & Bippen, zusammen mit der Polizei zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Auf der Straßen "Anterhof" waren zwei Fahrzeuge zusammengestoßen und insgesamt vier Personen verletzt worden.

Am Mittwochnachmittag (06.09.2023) wurden die Feuerwehren aus Fürstenau, Schwagstorf & Bippen, zusammen mit der Polizei und dem Rettungsdienst, um 14:12 Uhr in die Straße „Anterhof“ in Fürstenau alarmiert. Es kam zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen, bei dem insgesamt vier Personen verletzt wurden. Die Fahrzeuginsassen waren glücklicherweise nicht eingeklemmt und konnten mit einfachen Mitteln aus den Fahrzeugen befreit werden.

In Zusammenarbeit mit dem ersten Rettungswagen wurden die vier verletzten Personen betreut und versorgt, bis weitere Rettungsmittel die weiteren Patienten übernehmen konnten. Zusätzlich wurde die Landung des Rettungshubschrauber Christoph Europa 2 aus Rheine abgesichert. Alle vier Patienten wurden bodengebunden in umliegende Krankenhäuser transportier

Bei den technischen Arbeiten in der hohen Hitze ist leider ein Feuerwehrmann kollabiert und musste mit einem weiteren Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert werden. Wir wünschen schnelle Genesung.

Die Einsatzstelle wurde der Polizei Fürstenau für die weiteren Ermittlungen übergeben.

Text und Fotos: Floran Kessler

Beiträge, die Sie interessieren könnten

Garagenbrand in Fürstenau

Garagenbrand in Fürstenau

Die Feuerwehren aus Fürstenau und Schwagstorf sowie die Drehleiter aus Ankum wurden am 06.05.2024 um 16:24 Uhr zu einer brennenden Garage in die Brunnenstraße in Fürstenau alarmiert.

Loading...