BAD ROTHENFELDE -
16.01.2021
Verkehrsunfall Bad Rothenfelde Hannoversche Str.
Am gestrigen späten Samstagabend wurde die Feuerwehr Bad Rothenfelde um 23:00 Uhr neben Polizei und Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall innerorts auf der Hannoverschen Straße alarmiert. Als Einsatzstichwort war zunächst Feuer_PKW […]

Am gestrigen späten Samstagabend wurde die Feuerwehr Bad Rothenfelde um 23:00 Uhr neben Polizei und Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall innerorts auf der Hannoverschen Straße alarmiert. Als Einsatzstichwort war zunächst Feuer_PKW gemeldet worden, da das verunfallte, auf dem Dach liegende Fahrzeug, qualmte. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass ein PKW-BMW, vermutlich aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit bei Straßenglätte, in einer Kurve ins Schleudern geraten war. Im weiteren Verlauf geriet das Fahrzeug gegen einen Bordstein, schlitterte in ein Gebüsch, überfuhr ein Verkehrsschild, überschlug sich und landete anschließend auf dem Dach. Der Fahrzeugführer konnte sich selber aus dem Fahrzeug befreien, entfernte sich jedoch unerlaubt von der Unfallstelle. Da zunächst nicht klar war, ob er sich verletzt hatte, wurde die nähere Umgebung von den Einsatzkräften abgesucht. Im weiteren Verlauf konnte die Polizei den vermeintlichen Fahrzeugführer ausmachen, dieser bestritt jedoch das Fahrzeug gefahren zu haben. Weitere Ermittlungen wurden eingeleitet. Die Hannoversche Straße musste für rund 1,5 Stunden voll gesperrt werden. Die Feuerwehr, war mit 4 Fahrzeugen und 22 Einsatzkräften rund 2 Stunden im Einsatz, unterstütze bei der Bergung des Fahrzeuges, reinigte die Straße von Trümmerteilen und band ausgelaufene Betriebs- und Kraftstoffe mit Bindemitteln. Weiterhin wurde bei der Sperrung bzw. der großräumigen Umleitung unterstützt. Text und Fotos:
Feuerwehr Bad Rothenfelde

Beiträge, die Sie interessieren könnten

Wintergarten brennt in Melle-Westerhausen Am Donnerstagmorgen ist es in einem Wintergarten am Hillingsweg in Westerhausen zu einem Brand gekommen. Die Ortsfeuerwehren Oldendorf und Niederholsten waren im Einsatz. „Es brennt eine Gasflasche“, lautete die Meldung der...

Schornsteinbrand in Glane

Schornsteinbrand in Glane

Bewohner bemerken Rauchentwicklung an Vertäfelung über ihrem Kamin und verständigen die Feuerwehr. Verletzt wurde niemand. Zwei Ortsfeuerwehren und Drehleitereinheit im Einsatz.

Bundesweiter Warntag am 08. Dezember 2022

Bundesweiter Warntag am 08. Dezember 2022

Der nächste bundesweite Warntag findet am 8. Dezember 2022 statt. An diesem Aktionstag erproben Bund und Länder sowie die teilnehmenden Kreise, kreisfreien Städte und Gemeinden in einer gemeinsamen Übung ihre Warnmittel (s.a. Informationsblatt Bundesministerium des...

Loading...