Bad Iburg -
25.12.2023
Verkehrsunfall auf der B51: Zwei Personen teils schwer verletzt
Am 1. Weihnachtstag kam es in der Stadt Bad Iburg, im südlichen Landkreis Osnabrück, zu einem schweren Verkehrsunfall. Hierbei wurden zwei Personen verletzt.

Am 25. Dezember ereignete sich auf der B51 in Bad Iburg, ungefähr auf Höhe der Straßenmeisterei, ein schwerer Verkehrsunfall. Ein Fahrzeug war ins Schleudern gekommen und dadurch mit zwei Bäumen kollidiert. Die Ortsfeuerwehr Glane sowie die ehrenamtliche First Responder-Einheit des DRK Bad Iburg waren gemeinsam mit dem Rettungsdienst im Einsatz.

Beide Insassen des BMW wurden bei dem Unfall verletzt, einer von ihnen schwer. Eingeklemmt wurde glücklicherweise niemand. Zum Zeitpunkt der Alarmierung befand sich der First Responder durch Zufall auf der B51 in unmittelbarer Nähe zum Einsatzort und konnte wenige Augenblicke später die Erstversorgung bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes übernehmen. Auch die Freiwillige Feuerwehr war binnen weniger Minuten vor Ort, um bei der Rettung zu unterstützen.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr unterstützten den Rettungsdienst, indem sie die Einsatzstelle absicherten, die Unfallstelle ausleuchteten und bei der Versorgung der Verletzten assistierten. Hierzu wurde unter anderem der verunfallte Fahrer mit einer Plane vor dem anhaltenden Regen geschützt. Die Verletzten wurden schnellstmöglich in umliegende Krankenhäuser gebracht, während die Feuerwehr weiterhin mit den Aufräumarbeiten beschäftigt war.

Zwei Angehörige der Unfallbeteiligten hatten den Unfall beobachtet. Zudem hatten weitere Angehörige von dem Unfallereignis erfahren und trafen noch während der Patientenversorgung am Unfallort ein. Vor Ort wurden sie vom DRK und der Notfallseelsorge betreut. Die Feuerwehr stellte hierfür ein Fahrzeug und Getränke zur Verfügung, um den Betroffenen einen geschützten Raum sowie Schutz vor der Witterung zu bieten.

Die B51 musste während für die Rettungsarbeiten, die Unfallaufnahme und die abschießenden Aufräumarbeiten voll gesperrt werden. Die genaue Unfallursache ist derzeit unklar. Die Polizei hat hierzu die Ermittlungen aufgenommen.

Beiträge, die Sie interessieren könnten

Technische Hilfeleistung in Hasbergen

Technische Hilfeleistung in Hasbergen

Die Feuerwehr Hasbergen wurde am Sonntag, den 11.02.2024 um 16:36 Uhr zur Unterstützung des Rettungsdienstes (Technische Hilfeleistung) alarmiert. In der Lyrastraße war ein PKW in eine Grundstücksmauer gefahren. Glücklicherweise war der Fahrzeugführer nicht...

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Hasbergen

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Hasbergen

Am Samstag, den 27.01.2024 fand unter Leitung des Gemeindebrandmeisters Felix Bugdol die jährliche Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Hasbergen statt, zu der die aktiven Mitglieder der Feuerwehr, die Jugendfeuerwehr und die Altersabteilung geladen waren. Zudem...

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Bippen

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Bippen

Am Samstag, den 13. Januar 2024, hielten wir unsere alljährliche Jahreshauptversammlung im Feuerwehrhaus Bippen ab. Auch in diesem Jahr durften wir wieder zahlreiche Gäste bei uns begrüßen: Neben unserem Samtgemeindebürgermeister Matthias Wübbel waren auch der...

Loading...