HERRINGHAUSEN/STIRPE -
05.08.2017
Schwerer Verkehrunfall auf der B 51
Zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B51 im Ortsteil Stirpe-Oelingen wurden am Samstagmorgen um 0.53 Uhr die Feuerwehren Herringhausen und Bohmte alarmiert. Ein 62jähriger Mann war mit seinem Opel-Astra auf […]

Zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B51 im Ortsteil Stirpe-Oelingen wurden am Samstagmorgen um 0.53 Uhr die Feuerwehren Herringhausen und Bohmte alarmiert. Ein 62jähriger Mann war mit seinem Opel-Astra auf gerade Strecke von der Straße abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt. Durch den nahezu ungebremsten Aufprall wurde der PKW so stark verformt, dass der Fahrer im Fußbereich eingeklemmt wurde. Zudem sollte der PKW laut Einsatzmeldung brennen.

Noch während der Anfahrt rüstete sich der Angriffstrupp im Herringhauser Tanklöschfahrzeug mit Atemschutz aus, um unverzüglich einen Löschangriff einleiten zu können. Vor Ort stellten die Kräfte jedoch kein Feuer fest, vermutlich hatten die explodierenden Airbags für die Ersthelfer dein Eindruck einer Rauchentwicklung vermittelt. In Absprache mit dem Rettungsdienst wurde zu nächst die Fahrertür geöffnet, so dass eine notfallmedizinische Erstversorgung vorgenommen werden konnte. Anschließend wurde unter Einsatz von Schere und Spreizer das Dach abgetrennt und der Fußraum erweitert, so dass der Verletzte mit Hilfe mit Hilfe eines Rettungsbrettes aus dem Fahrzeug befreit werden konnte.

Mit dem Rettungswagen wurde das Unfalloper ins Marienhospital nach Osnabrück gefahren. Die Feuerwehrkräfte stellten während des gesamten Einsatzes den Brandschutz sicher. Zudem wurde die Unfallstelle weiträumig abgesperrt.

Die Polizei war mit drei Streifenwagen vor Ort, so dass die Feuerwehrkräfte nach Abschluss der Rettungsarbeiten die Einsatzstelle nach gut einer Stunde direkt wieder verlassen konnte. Text:
Volker Köster

Fotos:
Nord-West-Media

Beiträge, die Sie interessieren könnten

Wintergarten brennt in Melle-Westerhausen Am Donnerstagmorgen ist es in einem Wintergarten am Hillingsweg in Westerhausen zu einem Brand gekommen. Die Ortsfeuerwehren Oldendorf und Niederholsten waren im Einsatz. „Es brennt eine Gasflasche“, lautete die Meldung der...

Schornsteinbrand in Glane

Schornsteinbrand in Glane

Bewohner bemerken Rauchentwicklung an Vertäfelung über ihrem Kamin und verständigen die Feuerwehr. Verletzt wurde niemand. Zwei Ortsfeuerwehren und Drehleitereinheit im Einsatz.

Bundesweiter Warntag am 08. Dezember 2022

Bundesweiter Warntag am 08. Dezember 2022

Der nächste bundesweite Warntag findet am 8. Dezember 2022 statt. An diesem Aktionstag erproben Bund und Länder sowie die teilnehmenden Kreise, kreisfreien Städte und Gemeinden in einer gemeinsamen Übung ihre Warnmittel (s.a. Informationsblatt Bundesministerium des...

Loading...