HERRINGHAUSEN -
21.11.2021
Schwerer Verkehrsunfall am Sonntagmorgen Kleintransporter fährt auf der B51 frontal vor einen Baum
Auf der Osnabrücker Straße im Bohmter Ortsteil Stirpe-Oelingen ereignete sich am Sonntagmorgen ein schwerer Verkehrsunfall. Ein Kleintransporter war nach rechts von der Bundesstraße 51 abgekommen und mit großer Wucht vor […]

Auf der Osnabrücker Straße im Bohmter Ortsteil Stirpe-Oelingen ereignete sich am Sonntagmorgen ein schwerer Verkehrsunfall. Ein Kleintransporter war nach rechts von der Bundesstraße 51 abgekommen und mit großer Wucht vor einen Baum geprallt. Da zunächst gemeldet war, dass der Fahrer eingeklemmt sein sollte, wurden die Feuerwehren Herringhausen und Bohmte alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte war der Fahrer bereits von Ersthelfern und dem Rettungsdienst aus dem vorne stark verformten Kleintransporter befreit worden. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Herringhausen sicherten die Unfallstelle ab, die Kameraden aus Bohmte brauchten nicht tätig werden und konnten direkt wieder abrücken. Der Rettungsdienst, der mit einem Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug vor Ort war, versorgte den Verletzten und brachte ihn anschließend ins Krankenhaus. Die Feuerwehrkräfte konnten nach einer guten halben Stunde zunächst wieder abrücken. Im weiteren Verlauf wurde dann für die weitere Unfallaufnahme das Tanklöschfahrzeug noch einmal im Rahmen der Amtshilfe angefordert. Die B51 war für rund drei Stunden voll gesperrt. Text und Fotos:
Volker Köster

Beiträge, die Sie interessieren könnten

Wintergarten brennt in Melle-Westerhausen Am Donnerstagmorgen ist es in einem Wintergarten am Hillingsweg in Westerhausen zu einem Brand gekommen. Die Ortsfeuerwehren Oldendorf und Niederholsten waren im Einsatz. „Es brennt eine Gasflasche“, lautete die Meldung der...

Schornsteinbrand in Glane

Schornsteinbrand in Glane

Bewohner bemerken Rauchentwicklung an Vertäfelung über ihrem Kamin und verständigen die Feuerwehr. Verletzt wurde niemand. Zwei Ortsfeuerwehren und Drehleitereinheit im Einsatz.

Bundesweiter Warntag am 08. Dezember 2022

Bundesweiter Warntag am 08. Dezember 2022

Der nächste bundesweite Warntag findet am 8. Dezember 2022 statt. An diesem Aktionstag erproben Bund und Länder sowie die teilnehmenden Kreise, kreisfreien Städte und Gemeinden in einer gemeinsamen Übung ihre Warnmittel (s.a. Informationsblatt Bundesministerium des...

Loading...