MELLE -
16.02.2020
Oldendorfer Straße: Funken schlagen aus Schornstein
Die Ortsfeuerwehren der Alarmeinheit Melle-Mitte waren am Sonntagabend im Einsatz, weil an der Oldendorfer Straße aus dem Schornstein eines Wohnhauses Funken schlugen. Passanten hatten im Bereich der Oldendorfer Straße am […]

Die Ortsfeuerwehren der Alarmeinheit Melle-Mitte waren am Sonntagabend im Einsatz, weil an der

Oldendorfer Straße aus dem Schornstein eines Wohnhauses Funken schlugen. Passanten hatten im Bereich der Oldendorfer Straße am Sonntagabend einen starken Funkenflug aus einem

Schornstein festgestellt und den Notruf gewählt. Die Regionalleitstelle Osnabrück alarmierte daraufhin die

Alarmeinheit Melle-Mitte, besteht aus den Ortsfeuerwehren Altenmelle, Bakum und Melle-Mitte, mit dem

Einsatzstichwort „Dachstuhlbrand“ per Sirene und Meldeempfänger.

Da die Einsatzstelle zunächst an der Oldendorfer Straße in Melle-Mitte verortet war, überprüften die ersten

Einsatzkräfte zunächst diese Adresse in Melle-Mitte. Nach erneuter Rücksprache mit dem Anrufer erreichten

die Kräfte schließlich die Einsatzstelle im Bereich Bakum. Sie kontrollierten den Schornstein mittels Wärmebildkamera. Parallel dazu wurde der zuständige

Schonsteinfeger benachrichtigt, um den Schonstein zu kontrollieren und zu reinigen. Da an der Einsatzstelle

kein akuter Handlungsbedarf bestand, konnten die Ortsfeuerwehren Altenmelle und Melle-Mitte die

Einsatzstelle zügig wieder verlassen oder ihre Anfahrt abbrechen.

Die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Bakum kontrollierten den betroffenen Bereich bis zum Eintreffen des

Schornsteinfegers. Nach knapp zwei Stunden war der Einsatz beendet Text und Fotos:
Feuerwehr Melle

Beiträge, die Sie interessieren könnten

Wintergarten brennt in Melle-Westerhausen Am Donnerstagmorgen ist es in einem Wintergarten am Hillingsweg in Westerhausen zu einem Brand gekommen. Die Ortsfeuerwehren Oldendorf und Niederholsten waren im Einsatz. „Es brennt eine Gasflasche“, lautete die Meldung der...

Schornsteinbrand in Glane

Schornsteinbrand in Glane

Bewohner bemerken Rauchentwicklung an Vertäfelung über ihrem Kamin und verständigen die Feuerwehr. Verletzt wurde niemand. Zwei Ortsfeuerwehren und Drehleitereinheit im Einsatz.

Bundesweiter Warntag am 08. Dezember 2022

Bundesweiter Warntag am 08. Dezember 2022

Der nächste bundesweite Warntag findet am 8. Dezember 2022 statt. An diesem Aktionstag erproben Bund und Länder sowie die teilnehmenden Kreise, kreisfreien Städte und Gemeinden in einer gemeinsamen Übung ihre Warnmittel (s.a. Informationsblatt Bundesministerium des...

Loading...