MELLE -
07.05.2020
Junger Fahrer nach Baumunfall im Fahrzeug eingeklemmt
Bei einem schweren Verkehrsunfall in Melle-Schiplage ist am Donnerstagabend ein allein beteiligter Autofahrer schwer verletzt in seinem Fahrzeug eingeklemmt worden. Drei Meller Ortsfeuerwehren befreiten den jungen Mann aus dem stark […]

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Melle-Schiplage ist am Donnerstagabend ein allein beteiligter Autofahrer schwer verletzt in seinem Fahrzeug eingeklemmt worden. Drei Meller Ortsfeuerwehren befreiten den jungen Mann aus dem stark deformierten Fahrzeug. Der Unfall ereignete sich um kurz nach 23 Uhr auf der Sankt Annener Straße auf Höhe des Ortsausgangs von Schiplage in Richtung Riemsloh. Das Fahrzeug mit Meller Kennzeichen prallte mit hoher Geschwindigkeit frontal gegen einen Straßenbaum und schleuderte anschließend auf das dahinter liegende Feld.

Die Disponentin der Regionalleitstelle Osnabrück alarmierte die Ortsfeuerwehren Sankt Annen und Neuenkirchen sowie die Rüstwageneinheit der Ortsfeuerwehr Melle-Mitte mit dem Stichwort „Verkehrsunfall, eingeklemmte Person“. Auch der Notarzt sowie ein Rettungswagen der DRK Rettungswache Melle waren im Einsatz. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr schafften zunächst einen Zugang zu dem Verletzten, indem sie die Fahrertür und im weiteren Verlauf auch die dahinter liegende Säule sowie die hintere Tür entfernten. Nach einer kurzen Einschätzung und Erstversorgung durch den Rettungsdienst befreite die Feuerwehr den Fahrer unter Einsatz weiterer hydraulischer Werkzeuge. Der Verletzte wurde anschließend versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Während der Befreiung und Versorgung sowie der anschließenden Unfallaufnahme durch die Polizei Melle blieb die Sankt Annener Straße gesperrt. Rund 50 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren unter Leitung des stellvertretenden Ortsbrandmeisters Christian Kramm im Einsatz. Text und Fotos:
Feuerwehr Melle

Beiträge, die Sie interessieren könnten

Wintergarten brennt in Melle-Westerhausen Am Donnerstagmorgen ist es in einem Wintergarten am Hillingsweg in Westerhausen zu einem Brand gekommen. Die Ortsfeuerwehren Oldendorf und Niederholsten waren im Einsatz. „Es brennt eine Gasflasche“, lautete die Meldung der...

Schornsteinbrand in Glane

Schornsteinbrand in Glane

Bewohner bemerken Rauchentwicklung an Vertäfelung über ihrem Kamin und verständigen die Feuerwehr. Verletzt wurde niemand. Zwei Ortsfeuerwehren und Drehleitereinheit im Einsatz.

Bundesweiter Warntag am 08. Dezember 2022

Bundesweiter Warntag am 08. Dezember 2022

Der nächste bundesweite Warntag findet am 8. Dezember 2022 statt. An diesem Aktionstag erproben Bund und Länder sowie die teilnehmenden Kreise, kreisfreien Städte und Gemeinden in einer gemeinsamen Übung ihre Warnmittel (s.a. Informationsblatt Bundesministerium des...

Loading...