Bohmte -
01.03.2024
Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Herringhausen – Ausblick: Mit dem neuen Feuerwehrhaus kommt auch ein Wechsellader der Kreisfeuerwehr nach Herringhausen
Neben Beförderungen standen der Jahrerückblick 2023 und die Planungen für das neue Feuerwehrhaus im Mittelpunkt der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Herringhausen

Am vergangenen Wochenende fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Herringhausen statt. Neben den Mitgliedern der aktiven und passiven Abteilung konnte Ortsbrandmeister Christoph Tiaden auch zahlreiche Gäste aus Politk und Verwaltung sowie von den benachbarten Feuerwehren begrüßen.

Nach einer Gedenkminute für den kürzlich verstorbenen Kameraden Anton Bramsche präsentierte der Ortsbrandmeister in seinem Jahresbericht einen umfassenden Überblick über das vergangene Jahr. Die Feuerwehr Herringhausen verzeichnete zum Jahresbeginn 2023 insgesamt 54 Mitglieder, darunter 42 Aktive, 1 Förderndes und 11 Passive. Im Laufe des Jahres gab es drei Neuaufnahmen und drei Mitglieder haben die Feuerwehr verlassen, darunter auch Florian Rabe, der nun in der Feuerwehr Hunteburg aktiv ist.

Die Einsatzstatistik des vergangenen Jahres zeigt, dass die Feuerwehr Herringhausen zu insgesamt 42 Einsätzen gerufen wurde, darunter 17 Brände und 25 Hilfeleistungen. Die Bandbreite der Einsätze reichte von Tierrettung aus dem Kanal über Verkehrsunfälle und Sturmschäden bis hin zu Großbränden. Besonders herausragend war der Einsatz zur Bekämpfung eines Strohbrands auf dem Hof Knipker im Februar 2023.

Neben den Einsätzen wurden 24 Dienstabende, eine Dienstversammlung und diverser Gruppenführerbesprechungen und Ortskommandositzungen durchgeführt. Zudem nahmen die Kameraden an zahlreichen Ausbildungsveranstaltungen und Lehrgängen teil, um ihr Können und Wissen kontinuierlich zu verbessern. Hervorzuheben sind zudem die 27 Mobile Retter der Wehr. Sie stehen nach Alarmierung durch die Leitstelle für schnelle Hilfe und erste Maßnahmen bei Personen mit Herz-Kreislauf-Stillstand zur Verfügung.

Neben den Einsätzen und Ausbildungen nahmen die Mitglieder auch an verschiedenen gesellschaftlichen Veranstaltungen teil und engagierten sich aktiv in der Dorfgemeinschaft. Dazu gehören u.a. die Aktion saubere Landschaft, die Verkehrssicherung beim Laternenfest des Kindergartens, die Ferienspiele, die Teilnahme beim Volkstrauertag und der Verbandsversammlung sowie die Organisation und Durchführung von Osterfeuer und Erntefest.

Insgesamt leisteten die Kameraden und Kameradinnen der Feuerwehr Herringhausen im Jahr 2023 beeindruckende 4937 Stunden ehrenamtliche Arbeit.

Ein bedeutendes Thema der Versammlung war auch die Planung eines neuen Feuerwehrhauses. Das Ortskommando setzte sich bereits zusammen, um erste grobe Planungen zu erarbeiten.

Grußworte

Die Reihe der Grußworte eröffnete Bürgermeister Markus Kleinkauertz. Er würdigte die herausragende Einsatzbereitschaft der Feuerwehr Herringhausen und bedankte sich ausdrücklich für die vielfältigen Aktionen in der Ortschaft, die das Gemeinschaftsgefühl stärkten. Er freue sich, das im Rahmen des Fahrzeugkonzeptes der Kreisfeuerwehr nun auch Herringhausen als ein Standort von vier Wechselladerfahrzeugen vorgesehen sei. Dies sei nicht nur aufgrund des zentralen Standorts am Verkehrskreuzungspunkt Leckermühle eine gute Wahl, es unterstreiche auch die Leistungsfähigkeit der Herringhauser Wehr.

Ortsbürgermeister Dieter Klenke betonte die wichtige Rolle der Feuerwehr als integralen Bestandteil der Dorfgemeinschaft und übermittelte herzliche Grüße sowohl vom Ortsrat als auch von den Bürgern. Ausschussvorsitzender Thomas Rehme lobte das konsequente Voranschreiten der Feuerwehr Herringhausen im Rahmen ihres Brandschutzkonzepts und betonte, dass die Politik sich auf die Feuerwehren in der Gemeinde verlassen könne.

Stellvertretender Brandabschnittsleiter Nord Ralf George übermittelte Grüße vom Kreiskommando und informierte über die Fortschritte bei der Beseitigung des pandemiebedingten Ausbildungsstaus sowie über neue Entwicklungen im Bereich der Kreisfeuerwehr. Verbandsvorsitzender Helmut Meyer überbrachte herzliche Grüße aus dem gesamten Verbandsgebiet und unterstrich die Bedeutung der Zusammenarbeit zwischen den Feuerwehren.

Gemeindebrandmeister Martin Niermann lobte die hervorragende Aufstellung der drei Ortsfeuerwehren mit insgesamt 126 aktiven Mitgliedern sowie die gute Tagesalarmstärke in den Feuerwehren der Gemeinde Bohmte. Gemeindejugendfeuerwehrwart Pascal Winkelmann verkündete stolz das 30-jährige Jubiläum der Jugendfeuerwehr und wies auf den beachtlichen Nachwuchs von 31 Mitgliedern, darunter 6 Mädchen, hin.

Auch Pastor Andreas Pöhlmann sowie die Ortsbrandmeister aus Bohmte, Benedikt Placke, und aus Hunteburg, Tobias Michael, richteten herzliche Grüße an die Feuerwehr Herringhausen aus und betonten die Bedeutung der guten Zusammenarbeit innerhalb der Gemeinde.

Beförderungen und Ehrungen:

Die Jahreshauptversammlung bot auch Raum für Beförderungen. Aaron Lenger und Maik Mellentin wurden zu Feuerwehrmännern befördert, Jannik Wilke zum Oberfeuerwehrmann, Jana Bramsche und Manuel Oelgeschläger zu Hauptfeuerwehrleuten, Norman Jänkel zum ersten Hauptfeuerwehrmann sowie Pascal Winkelmann und Niko Ellermann zu Hauptlöschmeistern. Ortsbrandmeister Christoph Tiaden erhielt die Beförderung zum Brandmeister.

Ehrung für 70-jährige Mitgliedschaft:

Verbandsvorsitzende Helmut Meyer zeichnete Heinz Seling für seine beeindruckenden 70 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr aus.

Im Schlusswort informierte Ortsbrandmeisters Christoph Tiaden noch über bevorstehende Termine. Zudem dankte er allen Feuerwehrmitgliedern, dem Rat und der Verwaltung sowie der gesamten Gemeinde für die konstruktive Zusammenarbeit und Unterstützung.

Text und Fotos: Volker Köster

Beiträge, die Sie interessieren könnten

Schwerer Verkehrsunfall in Bad Rothenfelde

Schwerer Verkehrsunfall in Bad Rothenfelde

Am vergangenen Donnerstag Abend kam es zu einem schweren Verkehrsunfall an der Kreuzung Niedersachsenring / Westfalendamm in Bad Rothenfelde. Es waren 3 Fahrzeuge beteiligt, 4 Personen wurden verletzt (2 schwer/2 leicht). Die Feuerwehr Bad Rothenfelde unterstützte den...

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Schwagstorf

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Schwagstorf

Neuwahlen und Verabschiedungen der Ortsbrandmeister waren das Hauptthema bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Schwagstorf. Der Ortsbrandmeister Josef Hemme und sein Stellvertreter Hendrik Oevermann teilten bereits im Jahr 2023 ihren...

Loading...