Hasbergen -
14.02.2023
Jahreshauptversammlung 2023 – Führungswechsel in der Feuerwehr Hasbergen
Neben den Jahresrückblick standen Neuwahlen, Beförderungen und Ehrungen auf der Tagesordnung der diesjährigen Jahreshaupterversammlung der Feuerwehr Hasbergen.

Am 28. Januar 2023 fand die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Hasbergen statt. Neben den aktiven Mitgliedern der Wehr begrüßten der Gemeindebrandmeister Steve Krauß und sein Stellvertreter Felix Bugdol die Altersabteilung, die Jugendfeuerwehr, den Verbandsvorsitzenden für die Feuerwehren des Landkreises Osnabrück Lars von Doom, den Feuerwehrausschuss mit seiner Vorsitzenden Dagmar Arglebe-Stiller, Bürgermeister Adrian Schäfer, Amtsleiter Martin Tillner, Christian Böckenförde und Kevin Atkins vom DRK Hasbergen und weitere Freunde der Feuerwehr zu der Sitzung.

Zu Beginn der Veranstaltung ließ Steve Krauß das vergangene Jahr Revue passieren und bedankte sich im Zuge dessen bei allen Funktionsträgern, Wehrleuten und der Verwaltung für die erfolgreiche Zusammenarbeit. Im vergangenen Jahr 2022 wurden die derzeit 50 aktiven Kameraden zu insgesamt 103 Einsätzen gerufen. Dies ist eine deutliche Steigerung zum Vorjahr, in welchem 66 Einsätze von der Feuerwehr Hasbergen gefahren wurden.

v.L. Pascal Kirk, Steve Kraus, Felix Bugdol, Lars von Doom und Christoph Pieper

In ihrem Grußwort bedankten sich Adrian Schäfer und Dagmar Arglebe–Stiller für die vertrauensvolle Zusammenarbeit  mit der Feuerwehr. Sie betonten, wie wichtig der gute Umgang und die Kooperation zwischen der Verwaltung und der Feuerwehr ist.

Als weitere Gäste waren Christian Böckenförde und Kevin Atkins vom DRK Hasbergen vertreten. Das DRK und die Feuerwehr Hasbergen arbeiten seit Jahren eng zusammen. Aus diesem Grund wurden seitens des DRK´s ein großes Zelt und eine Heizung angeschafft, um u.a die Einsatzkräfte der Feuerwehr bei Einsatzlagen noch besser betreuen zu können.

Wahl zum Gemeindebrandmeister

Da Steve Krauß nach zwei erfolgreichen Amtszeiten nicht erneut für das Amt des Gemeindebrandmeisters kandidieren wollte, stand als wichtigster Punkt auf der diesjährigen Tagesordnung die Wahl des neuen Gemeindebrandmeisters.

Hierbei wurde der jetzige Stellvertretende Gemeindebrandmeister Felix Bugdol zum neuen Gemeindebrandmeister gewählt.

Wahl zum Stellvertretenden Gemeindebrandmeister

Aus der Wahl des Gemeindebrandmeisters ergab sich, dass die Funktion des Stellvertretenden Gemeindebrandmeisters ebenfalls neu besetzt werden musste. Hierbei wurde Pascal Kirk zum neuen Stellvertreter gewählt.

Sowohl der neue Gemeindebrandmeister als auch sein Stellvertreter wurden mit einer großen Mehrheit durch die Versammlungsteilnehmer gewählt.

Wahl zum/zur Kassenprüfer/in

Als neue Kassenprüferin wurde Julia Kirk in das Amt gewählt.

Beförderungen

Befördert zum Feuerwehrmann wurden:

– Nick Horstkott

– Jonas Haupt

– Marcel Lorenz

Befördert zum Oberfeuerwehrmann wurde:

– Andreas Brunn

Befördert zum Löschmeister wurden:

– Henrik Möllenkamp

– Pascal Kirk

Befördert zum Oberlöschmeister wurde:

– Felix Bugdol

Befördert zum Hauptlöschmeister wurde:

– Dennis Halsband

Ehrungen

Es wurden für ihre 25-jährige Dienstzeit geehrt:
– Hendrik Aschermann
– Sascha Windmann

Es wurden für ihre 50-jährige Dienstzeit geehrt:
– Karl Heinz Krabbe
– Heinz Urban

Es wurde für seine 70-jährige Dienstzeit geehrt:
– Hugo Mittelberg

Nicolas Berger wurde für seine langjährige Arbeit in der Jugendfeuerwehr Hasbergen sowie des Landkreises Osnabrück durch den Kreisjugendfeuerwehrwart Christoph Pieper mit der Florian-Medaille ausgezeichnet.

Ein ganz besonderer Dank geht an Steve Krauß und Nicolas Berger, welche sich immer für die Belange der Feuerwehr und der Jugendfeuerwehr Hasbergen eingesetzt haben.

                                                                      

Text und Foto: Dennis Halsband

Beiträge, die Sie interessieren könnten

Rettung aus Eisenbahnwaggon: Landkreis Osnabrück, Kreisfeuerwehr und Hilfsorganisationen üben gemeinsam

Rettung aus Eisenbahnwaggon: Landkreis Osnabrück, Kreisfeuerwehr und Hilfsorganisationen üben gemeinsam

Am Samstag, den 1. Juni, führt die Kreisfeuerwehr des Landkreises Osnabrück mit ihren technischen Einheiten „Bahn“ eine Übung auf den Gleisen der Stadtwerke Osnabrück durch. Unterstützt wird sie dabei vom Technischen Hilfswerk und den Auszubildenden der Berufsfeuerwehr Osnabrück. Außerdem sind die Hilfsorganisationen Deutsches Rotes Kreuz (DRK), die Malteser (MHD), der Arbeiter-Samariter Bund (ASB) und die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) vor Ort.

Loading...