HERRINGHAUSEN -
24.06.2017
Feuerwehr rettet Entenküken
Am Samstagmorgen wurde die Feuerwehr Herringhausen gegen 10.30 Uhr zur Tierrettung alarmiert. Im Bereich eines Dükers am Mittellandkanal saßen sieben Entenküken hinter einem Gitter fest. Eine besorgte Spaziergängerin hatte den […]

Am Samstagmorgen wurde die Feuerwehr Herringhausen gegen 10.30 Uhr zur Tierrettung alarmiert. Im Bereich eines Dükers am Mittellandkanal saßen sieben Entenküken hinter einem Gitter fest. Eine besorgte Spaziergängerin hatte den hilflosen Entennachwuchs und die besorgte Entenmutter entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. Mit Hilfe einer Abschöpfsiebschaufel, die eigentlich für Ölbindemittel gedacht ist, konnten die Küken aus ihrer misslichen Lage befreit werden und auf einen anliegenden Graben gesetzt werden.

Die Entenmutter kümmerte sich sofort um ihren wohlbehaltenen Nachwuchs und die Einsatzkräfte konnten nach gut 20 Minuten wieder einrücken. Text und Fotos:
Volker Köster und Michael Bramsche

Beiträge, die Sie interessieren könnten

Wintergarten brennt in Melle-Westerhausen Am Donnerstagmorgen ist es in einem Wintergarten am Hillingsweg in Westerhausen zu einem Brand gekommen. Die Ortsfeuerwehren Oldendorf und Niederholsten waren im Einsatz. „Es brennt eine Gasflasche“, lautete die Meldung der...

Schornsteinbrand in Glane

Schornsteinbrand in Glane

Bewohner bemerken Rauchentwicklung an Vertäfelung über ihrem Kamin und verständigen die Feuerwehr. Verletzt wurde niemand. Zwei Ortsfeuerwehren und Drehleitereinheit im Einsatz.

Bundesweiter Warntag am 08. Dezember 2022

Bundesweiter Warntag am 08. Dezember 2022

Der nächste bundesweite Warntag findet am 8. Dezember 2022 statt. An diesem Aktionstag erproben Bund und Länder sowie die teilnehmenden Kreise, kreisfreien Städte und Gemeinden in einer gemeinsamen Übung ihre Warnmittel (s.a. Informationsblatt Bundesministerium des...

Loading...