HAGEN -
26.12.2018
Feuer in den Morgenstunden des 2. Weihnachtstages
Aufmerksame Bürger entdecken in den frühen Morgenstunden ein Feuer in der Staufenbergstraße in Hagen-Gellenbeck und alarmieren die Feuerwehr. Gegen vier Uhr wurde die Feuerwehr Niedermark zu einem Garagenbrand alarmiert. Bei […]

Aufmerksame Bürger entdecken in den frühen Morgenstunden ein Feuer in der Staufenbergstraße in Hagen-Gellenbeck und alarmieren die Feuerwehr. Gegen vier Uhr wurde die Feuerwehr Niedermark zu einem Garagenbrand alarmiert. Bei der Erkundung stellte sich heraus, dass ein ca. 5 Meter langer Holzunterstand an der Garage teilweise in Brand stand. Mit zwei Trupps unter schwerem Atemschutz und zwei Strahlrohren war das Feuer schnell unter Kontrolle. Ein in der angrenzenden Garage geparktes Fahrzeug wurde von der Feuerwehr aus dem Gefahrenbereich gebracht. Der Holzstapel musste von den Einsatzkräften abgepackt und auf dem Hof abgelöscht werden.

Nach knapp 90 Minuten übergab die Feuerwehr die Einsatzstelle an den Eigentümer.

Nach Angaben der Polizei wurde ein Eimer mit Kaminasche als Brandursache ermittelt. Diesen hatte der Eigentümer am Vortag nahe des Holzunterstandes abgestellt.

Über die Schadenhöhe gab es noch keine genaue Angabe. Text:
Jens Hindersmann

Fotos:
Thomas Rethmann

Beiträge, die Sie interessieren könnten

Schornsteinbrand in Glane

Schornsteinbrand in Glane

Bewohner bemerken Rauchentwicklung an Vertäfelung über ihrem Kamin und verständigen die Feuerwehr. Verletzt wurde niemand. Zwei Ortsfeuerwehren und Drehleitereinheit im Einsatz.

Bundesweiter Warntag am 08. Dezember 2022

Bundesweiter Warntag am 08. Dezember 2022

Der nächste bundesweite Warntag findet am 8. Dezember 2022 statt. An diesem Aktionstag erproben Bund und Länder sowie die teilnehmenden Kreise, kreisfreien Städte und Gemeinden in einer gemeinsamen Übung ihre Warnmittel (s.a. Informationsblatt Bundesministerium des...

Loading...