SCHÖNINGEN(Kreis Helmstedt) -
02.05.2018
Erfolgreiche Dienstbesprechung der Kreisbrandschutzerzieher in Schöningen(Kreis Helmstedt)
33 Kreisbrandschutzerzieher aus Niedersachsen sowie die Fachausschussvorsitzende des Landesfeuerwehrverbands Fachbereich Brandschutzerziehung Karla Weißfinger trafen sich zur Tagung im Feuerwehrhaus Schöningen. Bürgermeister Henry Bäsecke begrüßte alle Teilnehmer in Schöningen, ebenso auch […]

33 Kreisbrandschutzerzieher aus Niedersachsen sowie die Fachausschussvorsitzende des Landesfeuerwehrverbands Fachbereich Brandschutzerziehung Karla Weißfinger trafen sich zur Tagung im Feuerwehrhaus Schöningen. Bürgermeister Henry Bäsecke begrüßte alle Teilnehmer in

Schöningen, ebenso auch der Kreisbrandmeister Olaf Kapke richtete seine Grußworte an die Versammlung. Das Treffen diente zum Austausch der Kreisbrandschutz- erzieher untereinander. Sie berichteten unteranderem über durchgeführte Aktionen und Projekte in ihren Kreisfeuerwehr- verbänden.

Neuigkeiten aus dem Landesverband und dem Fachbereich Brandschutzerziehung und Aufklärung, wurden von der Fachausschussvorsitzenden Karla Weißfinger und Meike Maren Beinert (Geschäftsstelle LFV) vorgetragen. Besonders Interessant waren die Vorstellungen der vorhandenen Materialien der Öffentlichen Versicherer und des LFV-NDS, auch die Internetseite mit dem umfangreichen Downloadbereich mit vielen Fachinformationen, Arbeitsblättern und Unterrichtsmaterialien.

In Gruppenarbeiten wurden die Gestaltung von Seminaren durchgenommen, um deren Wünsche in

der Planung beim nächsten Forum (Brandschutzerziehung) berücksichtigen zu können. Ein Vertreter der Polizei hielt einen Impulsvortrag zum Thema „Pyrotechnik“, deren Klassifizierung und Gefahren. Er untermalte seinen Bericht mit Beispielen aus dem Bereich der Ultra-Szene im Fußball. Neue Handreichungen wurden mit den Kreisbrandschutzerziehern besprochen und auch mitgegeben. Aus dem Landkreis Osnabrück nahmen Jutta Brünger für den Feuerwehrverband Melle und Thomas Wolf für den Feuerwehrverband Altkreis Osnabrück an der Dienstbesprechung teil. Quelle:
Nds. LFV

Foto:
Aygün Erarslan

Beiträge, die Sie interessieren könnten

Schornsteinbrand in Glane

Schornsteinbrand in Glane

Bewohner bemerken Rauchentwicklung an Vertäfelung über ihrem Kamin und verständigen die Feuerwehr. Verletzt wurde niemand. Zwei Ortsfeuerwehren und Drehleitereinheit im Einsatz.

Bundesweiter Warntag am 08. Dezember 2022

Bundesweiter Warntag am 08. Dezember 2022

Der nächste bundesweite Warntag findet am 8. Dezember 2022 statt. An diesem Aktionstag erproben Bund und Länder sowie die teilnehmenden Kreise, kreisfreien Städte und Gemeinden in einer gemeinsamen Übung ihre Warnmittel (s.a. Informationsblatt Bundesministerium des...

Loading...