HERRINGHAUSEN -
30.01.2019
Carport brennt in Stirpe-Oelingen Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Wohnhaus verhindert
Zu einem Carportbrand im Ortsteil Stirpe Oelingen wurden am Mittwoch gegen 11.52 Uhr die Ortsfeuerwehren Herringhausen und Bohmte sowie die Drehleitereinheit der Feuerwehr Bad Essen alarmiert. Mehrere Anrufer hatten sich […]

Zu einem Carportbrand im Ortsteil Stirpe Oelingen wurden am Mittwoch gegen 11.52 Uhr die Ortsfeuerwehren Herringhausen und Bohmte sowie die Drehleitereinheit der Feuerwehr Bad Essen alarmiert. Mehrere Anrufer hatten sich bereits bei der Rettungsleitstelle gemeldet und von der weit sichtbaren Rauchsäule und von aus dem Dach schlagenden Flammen berichtet. Da die Flammen drohten auf das Wohnhaus überzugreifen, war höchste Eile geboten. Beim Eintreffen der ersten Kräfte an der Einsatzstelle brannte ein rund 8 x 10 Meter großes Carport in voller Ausdehnung. Eine große schwarze Rauchsäule war weit sichtbar. Sofort wurde eine Riegelstellung zum Wohnhaus aufgebaut, um ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus zu verhindern. Mit zwei Einsatztrupps unter Atemschutz wurden die Flammen bekämpft und das Feuer abgelöscht. Bereits um 12.07 Uhr konnte „Feuer unter Kontrolle“ an die Leitstelle gemeldet werden. Die Nachlöscharbeiten zogen sich aber noch eine gute halbe Stunde hin. Der Carport wurde durch das Feuer weitestgehend zerstört. Ein Übergreifen des Brandes auf das Wohnhaus konnte aber erfolgreich verhindert werden. Eine Person zog sich leichte Verletzungen zu. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Text:
Volker Köster

Fotos:
Nord-West-Media

Beiträge, die Sie interessieren könnten

Schornsteinbrand in Glane

Schornsteinbrand in Glane

Bewohner bemerken Rauchentwicklung an Vertäfelung über ihrem Kamin und verständigen die Feuerwehr. Verletzt wurde niemand. Zwei Ortsfeuerwehren und Drehleitereinheit im Einsatz.

Bundesweiter Warntag am 08. Dezember 2022

Bundesweiter Warntag am 08. Dezember 2022

Der nächste bundesweite Warntag findet am 8. Dezember 2022 statt. An diesem Aktionstag erproben Bund und Länder sowie die teilnehmenden Kreise, kreisfreien Städte und Gemeinden in einer gemeinsamen Übung ihre Warnmittel (s.a. Informationsblatt Bundesministerium des...

Loading...