GLANE -
15.07.2018
Schwerer Verkehrsunfall – Laerer Straße
An diesem Sonntag wurden die Ortsfeuerwehren Glane und Bad Iburg zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen auf der Laerer Straße alarmiert. Bereits auf Anfahrt teilte die Leitstelle mit, dass […]

An diesem Sonntag wurden die Ortsfeuerwehren Glane und Bad Iburg zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen auf der Laerer Straße alarmiert.

Bereits auf Anfahrt teilte die Leitstelle mit, dass beide PKW Feuer gefangen haben. Dieses bestätigte sich beim Eintreffen – beide PKW standen in Vollbrand. Die Personen waren bereits aus den Fahrzeugen befreit.

Sofort wurde ein umfassender Löschangriff mit Wasser und Schaum eingeleitet und der Rettungsdienst bei der Reanimation unterstützt.

Bei einer Person kam leider jede Hilfe zu spät, sie verstarb an der Unfallstelle. Zwei weitere Personen wurden in Osnabrücker Krankenhäuser gebracht.

An diesem Sonntag war die Stadtfeuerwehr, diverse Rettungswagen und Notärzte, ein Rettungshubschrauber, Polizei und Notfallseelsorger für ca. 2 Stunden im Einsatz. Text und Fotos:
Freiwillige Feuerwehr Bad Iburg

Beiträge, die Sie interessieren könnten

Insingdorf: Strohpresse gerät in Brand

Insingdorf: Strohpresse gerät in Brand

Am Donnerstagnachmittag ist in Melle-Insingdorf eine Strohpresse während der Arbeiten auf dem Feld in Brand geraten. Mehrere Ortsfeuerwehren waren im Einsatz. Der Fahrer bemerkte den Brand und zog die Presse geistesgegenwärtig auf eine asphaltierte Straße, wo er die...

Loading...