OSNABRÜCK -
25.03.2022
Kreisfeuerwehr gibt Infos zu Notrufen und zum Sirenenalarm in ukrainischer Sprache
Wenn in den Städten und Gemeinden unseres Landkreises die Sirenen drei Mal aufheulen, wissen die Bürgerinnen und Bürger was das bedeutet: Dass die örtliche Feuerwehr zu einem Einsatz alarmiert wird. […]

Wenn in den Städten und Gemeinden unseres Landkreises die Sirenen drei Mal aufheulen, wissen die Bürgerinnen und Bürger was das bedeutet: Dass die örtliche Feuerwehr zu einem Einsatz alarmiert wird. Zurzeit kommen Tag für Tag viele Schutzsuchende, die vor dem Krieg in der Ukraine geflohen sind, in unsere Region – viele Frauen und Kinder, die mit einem Sirenenalarm etwas ganz anderes, etwas Bedrohliches verbinden.

In ihrer, von einem schrecklichen Krieg gebeutelten Heimatland, bedeutet ein Sirenenalarm, sich umgehend in Sicherheit zu bringen und Schutzräume aufzusuchen. Ein militärischer Angriff steht unmittelbar bevor! Der Kreisfeuerwehr hat jetzt einen Flyer zu den Themen „Notruf und Sirenenalarm“ herausgegeben. Ziel ist es Aufklärungsarbeit zu leisten und Informationen zu geben, damit die Geflohenen keine Angst bekommen, wenn irgendwo eine Sirene aufheult“. Zudem wird in weiten Teilen des Landkreises in den nächsten Wochen auf den Sirenenprobealarm am Samstagmorgen verzichtet. Download: Flyer Notruf- und Sireneninfo Deutsch-Ukrainisch.pdf

Beiträge, die Sie interessieren könnten

Insingdorf: Strohpresse gerät in Brand

Insingdorf: Strohpresse gerät in Brand

Am Donnerstagnachmittag ist in Melle-Insingdorf eine Strohpresse während der Arbeiten auf dem Feld in Brand geraten. Mehrere Ortsfeuerwehren waren im Einsatz. Der Fahrer bemerkte den Brand und zog die Presse geistesgegenwärtig auf eine asphaltierte Straße, wo er die...

Loading...