BAD ROTHENFELDE -
01.01.2020
Gleich zwei Einsätze am Neujahrstag
Der Neujahrstag bescherte der Bad Rothenfelder Feuerwehr bereits zwei Einsätze. Um 03:04 Uhr ertönten zum ersten Mal die digitalen Meldeempfänger, in der Straße im „Im Wiesengrund“ wurde eine hilflose Person […]

Der Neujahrstag bescherte der Bad Rothenfelder Feuerwehr bereits zwei Einsätze. Um 03:04 Uhr ertönten zum ersten Mal die digitalen Meldeempfänger, in der Straße im „Im Wiesengrund“ wurde eine hilflose Person in einem Wohnhaus gemeldet. Die Einsatzdepesche für Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr hörte sich zunächst nach einem dramatischen Szenario an, stellte ich jedoch im weiteren Verlauf als eher harmloser Alkoholkonsum bei Silvesterfeierlichkeiten heraus. Hier waren wir rund eine Stunde mit 2 Fahrzeugen und 12 Einsatzkräften vor Ort tätig. Der zweite Einsatz ereignete sich um 12:27 Uhr hier wurde ein Schornsteinbrand in der Straße „Eichendehne“ gemeldet. Ein versotteter Schornstein hatte eine starke Rauchentwicklung mit Funkenflug auf das Dach zur Folge. 3 Trupps wurden jeweils zur Kontrolle auf dem Dachboden, im Erdgeschoss und auf der Drehleiter von außen eingesetzt. Ein hinzu alarmierter Schornsteinfeger fegte den Schlot mit Kaminkehrwerkzeug aus. An dieser Einsatzstelle waren wir neben einer Polizeistreife aus Dissen mit 28 Einsatzkräften und 5 Fahrzeugen rund 1,5 Stunden im Einsatz. Text und Fotos:
Michael Janböke

Beiträge, die Sie interessieren könnten

Insingdorf: Strohpresse gerät in Brand

Insingdorf: Strohpresse gerät in Brand

Am Donnerstagnachmittag ist in Melle-Insingdorf eine Strohpresse während der Arbeiten auf dem Feld in Brand geraten. Mehrere Ortsfeuerwehren waren im Einsatz. Der Fahrer bemerkte den Brand und zog die Presse geistesgegenwärtig auf eine asphaltierte Straße, wo er die...

Loading...