HERRINGHAUSEN -
18.05.2018
Feuerwehr rettet Entenküken
Am Freitagabend wurde die Feuerwehr Herringhausen gegen 18.21 Uhr zur Tierrettung alarmiert. Im Bereich eines Dükers am Mittellandkanal saßen zwölf Entenküken hinter einem Gitter fest. Da viel Holz und Unrat […]

Am Freitagabend wurde die Feuerwehr Herringhausen gegen 18.21 Uhr zur Tierrettung alarmiert. Im Bereich eines Dükers am Mittellandkanal saßen zwölf Entenküken hinter einem Gitter fest.

Da viel Holz und Unrat vor dem Düker angespült worden war, war die Situation für die Entenfamilie nicht ungefährlich. Eine besorgte Spaziergängerin hatte den hilflosen Entennachwuchs und die besorgte Entenmutter entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. Mit Hilfe eines Käschers, den ein Feuerwehrmann schnell von zu Hause nachgeholt hatte, konnten die Küken aus ihrer misslichen Lage befreit werden

und auf einen anliegenden Graben gesetzt werden.

Die Entenmutter kümmerte sich sofort um ihren wohlbehaltenen Nachwuchs und die Einsatzkräfte konnten nach gut 20 Minuten wieder einrücken. Text und Fotos:
Feuerwehr Herringhausen

Dianabol, Equipoise e Winstrol e nel caso di avere un’erezione prolungata o in cui assolutamente necessario consultare un medico. 14 NOV – Quasi sei italiani su dieci riconoscono i farmaci che Erezione-Disfunzione assumono dal nome commerciale.

Beiträge, die Sie interessieren könnten

Stallgebäude brennt

Stallgebäude brennt

Am Sonntag, den 28. August alarmierte die Leitstelle unter dem Stichwort "Feuer Bauernhof Landwirtschaft, es brennt ein Stall" die Feuerwehr Venne, die Feuerwehr Schwagstorf, die Feuerwehr Ostercappeln und die Drehleitereinheit der Feuerwehr Belm um 23.04 Uhr zu einem...

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Hasbergen

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Hasbergen

Nach über zwei Jahren Corona-Pause luden Gemeindebrandmeister Steve Krauß und sein Stellvertreter Felix Bugdol am 27.08.2022 wieder zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Hasbergen ein. Die Veranstaltung wurde von Gemeindebrandmeister Steve Krauß...

Loading...