MELLE -
07.11.2021
Altenmelle: PKW überschlägt sich und landet kopfüber im Graben
Bei einem Verkehrsunfall auf der Altenmeller Straße in Melle-Laer sind am Sonntagnachmittag zwei junge Menschen leicht verletzt worden. Sie hatten sich in ihrem PKW überschlagen und waren auf dem Kopf […]

Bei einem Verkehrsunfall auf der Altenmeller Straße in Melle-Laer sind am Sonntagnachmittag zwei junge Menschen leicht verletzt worden. Sie hatten sich in ihrem PKW überschlagen und waren auf dem Kopf im Graben gelandet. Die Regionalleitstelle Osnabrück alarmierte um kurz nach 15 Uhr die Ortsfeuerwehren Altenmelle und Melle-Mitte zur Altenmeller Straße in Laer. Beim Eintreffen lag der PKW kopfüber in einem trockenen Graben. Die Fahrzeugtüren ließen sich nicht öffnen, weil sie an den Grabenrändern anlagen. Feuerwehr und Rettungsdienst halfen den beiden jungen Leuten durch die Seitenfenster aus dem Unfallwagen. Der Rettungsdienst, der mit zwei Rettungswagen und einem Notarzt vor Ort war, versorgte die beiden Insassen und brachte sie sicherheitshalber in ein Krankenhaus. Die Altenmeller Straße blieb während der Rettungs- und Bergungsarbeiten gesperrt. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und stellte den Brandschutz sicher. Rund 35 Einsatzkräfte waren unter der Leitung des stellvertretenden Ortsbrandmeisters Stefan Klaphecke im Einsatz. Text und Fotos:
Feuerwehr Melle

Beiträge, die Sie interessieren könnten

Stallgebäude brennt

Stallgebäude brennt

Am Sonntag, den 28. August alarmierte die Leitstelle unter dem Stichwort "Feuer Bauernhof Landwirtschaft, es brennt ein Stall" die Feuerwehr Venne, die Feuerwehr Schwagstorf, die Feuerwehr Ostercappeln und die Drehleitereinheit der Feuerwehr Belm um 23.04 Uhr zu einem...

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Hasbergen

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Hasbergen

Nach über zwei Jahren Corona-Pause luden Gemeindebrandmeister Steve Krauß und sein Stellvertreter Felix Bugdol am 27.08.2022 wieder zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Hasbergen ein. Die Veranstaltung wurde von Gemeindebrandmeister Steve Krauß...

Loading...