zurück zur Startseitewww.lkos.de
 


Der Landkreis

Der Landkreis Osnabrück liegt im Südwesten von Niedersachsen.

Mit 2.121 qkm ist er der zweitgrößte Landkreis in Niedersachsen und in etwa so groß wie das Saarland.

mehr ...




Neues aus den Wehren


Jahreshauptversammlung 2021 bei der Ortsfeuerwehr Jeggen

JEGGEN

Das erste Mal bei Tageslicht begrüßte Ortsbrandmeister Marc Wischmeyer Gäste und Mitglieder der Ortsfeuerwehr Jeggen zur Jahreshauptversammlung für das Jahr 2021. Natürlich aufgrund der Corona Pandemie konnte die Traditionsveranstaltung nicht wie üblich am 2. Samstag im Januar statt finden, sondern diese wurde nun bei Sonnenschein nachgeholt.

 
 

v.l.n.r.: Martin Güntner, Tjalf Duvendack, Sebastian Remme und Marc Wischmeyer

22 aktive Kameraden und 4 Mitglieder der Altersabteilung hörten dann im Jahresbericht 2021 von Onlinedienstabenden, Dienstabende in geteilten Gruppen und dem Versuch, Dienstabende unter normalen Bedingungen abzuhalten. Trotz dieser Umstände waren die Kameraden für die 29 Einsätze gut gerüstet. Da bleibt der Großbrand im Juli besonders in Erinnerung.

Knapp 4000 Stunden und damit fast doppelt so viele wie 2020 leisteten die 26 Kameraden für das Gemeinwohl in der Gemeinde Bissendorf. Die Gäste Tim Euerlings, Bernd Stegemann, Torben Preuss und Stefan Hoge freuten sich in ihren Grußworten mit den Feuerwehrangehörigen über die gute Stimmung in der Mannschaft und darüber, dass in Jeggen ein schlagkräftiger Teil der Gemeindefeuerwehr Bissendorf vorgehalten wird. Darüber hinaus berichteten sie über Neuigkeiten aus ihren jeweiligen Bereichen.

Der ehemalige Ortsbrandmeister Hermann Huser und damalige Mitbegründer der Gemeindejugendfeuerwehr gab seinen Übertritt in die Altersabteilung bekannt. Marc Wischmeyer und die Anwesenden bedankten sich bei ihm mit einem Präsent für seinen großen Einsatz und die hervorragende Kameradschaft.

Am Ende wurde Lena Kohorst vom Gemeinde- und Ortsbrandmeister zur Feuerwehrfrau sowie Nick Heckert und Sebastian Nolte zum Feuerwehrmann ernannt. Leon Streib wurde zum Hauptfeuerwehrmann befördert.

Text und Fotos: Peter Krusche, Lars Streib