zurück zur Startseitewww.lkos.de
 


Der Landkreis

Der Landkreis Osnabrück liegt im Südwesten von Niedersachsen.

Mit 2.121 qkm ist er der zweitgrößte Landkreis in Niedersachsen und in etwa so groß wie das Saarland.

mehr ...




Neues aus den Wehren


Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Bissendorf

BISSENDORF

Im Bürgersaal im Ortskern von Bissendorf fand am vergangenen Samstag die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Bissendorf statt. Ortsbrandmeister Oliver Eckl begrüßte die rund 50 Anwesenden, unter anderem Bürgermeister Halfter und Gemeindebrandmeister Brockmann.

 
 

Die Beförderungen nahm OrtsBM Eckl zusammen mit seinem Stellvertreter Michael Schmidt vor.

In seiner Einleitung zum Jahresbericht ging Eckl auf die Dinge ein, die im vergangenen Jahr neben dem Einsatz- und Ausbildungsdienst durch die Wehr realisiert wurden. So konnte u.a. durch Spendengelder eine neue Küche im ebenfalls neu renovierten Schulungsraum beschafft werden, als auch ein erfolgreicher Tag der offenen Tür durchgeführt werden. Außerdem wurde in vielen Stunden die Ersatzbeschaffung für das TLF16/25 vorbereitet, sodass das neue HLF20 im Jahr 2019 ausgeliefert werden kann.

Einsatzmäßig wurde die Wehr, bestehend aus 45 Kameraden/innen, wieder zu vielen unterschiedlichen Aufgaben gerufen. Besondere Einsätze waren hierbei der Moorbrand in Meppen und der Messeinsatz bei einem Brennelementehersteller in Lingen. Insgesamt lagen die Einsatzzahlen aber im normalen Durchschnitt (Brandeinsätze: 25, Hilfeleistungen: 36).

Die Grußworte vom Bürgermeister vielen an diesem Tag aufgrund des bevorstehen Handballspiels etwas kürzer als gewohnt aus. Neben dem Dank an die gesamte Feuerwehr für die geleistete Arbeit, sprach Halfter die Notwendigkeit an, über einen neuen Standort für ein mögliches neues Feuerwehrhaus Gespräche zu führen.

Im Anschluss konnten folgende jungen Kameraden ihre Beförderung entgegennehmen. Tom Thiemann und Lukas Eckl zum Feuerwehrmann; Carsten Hilbrenner, Kevin Weiß, Markus Belter und Nils Drosselmeyer zum Oberfeuerwehrmann.

Text und Foto: Dennis Wermann