zurück zur Startseitewww.lkos.de
 


Einsätze

Täglich rücken Feuerwehren im Landkreis Osnabrück aus, um bei Bränden, Verkehrsunfällen oder anderen Unglücken schnell und qualifiziert Hilfe zu leisten.

Annähernd 4.000 Einsätze werden in jedem Jahr von den ausschließlich ehrenamtlich tätigen Feuerwehrmitgliedern bewältigt.

Hier finden Sie Berichte über Einsätze der Feuerwehren

mehr ...

Aktuelles


Neue Führung für die Ortsfeuerwehr Georgsmarienhütte

GEORGSMARIENHÜTTE

Im Rathaus der Stadt Georgsmarienhütte hat Ralf Heine seinen Diensteid als neuer Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Georgsmarienhütte abgelegt. Er tritt damit die Nachfolge von Ansgar Bücker an, der im Februar überraschend gestorben ist. Als Heines Stellvertreter in der Ortsfeuerwehr wurde Michael Steffen berufen.

 
 

vlnr.: Karl-Heinz Plogmann, Michael Steffen, Kerstin Heine, Ralf Heine, Gerhard Glane

Stadtbrandmeister Gerhard Glane, sein Stellvertreter Rainer Witt und Angehörige des Stadtkommandos waren der Einladung gefolgt und nahmen an der Vereidigung ihrer Feuerwehrkameraden teil. Bevor der neue Ortsbrandmeister und sein zukünftiger Stellvertreter allerdings ihre Urkunden annehmen konnten, waren zuerst einige Formalitäten zu erfüllen. So musste Ralf Heine aus seinem Amt als bisheriger stellvertretender Ortsbrandmeister entlassen werden, bevor er vom ersten Stadtrat Karl-Heinz Plogmann offiziell für das Amt als Chef der Ortsfeuerwehr ernannt werden konnte.

 
 

Oberbrandmeister Ralf Heine wurde 1964 geboren und trat Anfang 1980 in die Feuerwehr ein. 2002 wurde er zum Zugführer ernannt und engagierte sich unter anderem in der Ausbildung in der Ortsfeuerwehr und besuchte selber zahlreiche Lehrgänge. Seit 2003 ist er auch als Zugführer der technischen Einheit Bahn bei der Kreisfeuerwehr Osnabrück aktiv. Seit 2004 ist Ralf Heine Mitglied im Ortskommando und im Stadtkommando. Ralf Heine ist verheiratet und Vater zweier erwachsener Töchter. Beruflich ist er bei der Feuerwehr des Flughafens Münster-Osnabrück beschäftigt.

 
 

Zum stellvertretenden Ortsbrandmeister wurde Oberlöschmeister Michael Steffen ernannt. Michael Steffen wurden 1977 geboren, ist ledig und arbeitet als Rettungsassistent. Er trat bereits mit zehn Jahren, als eines der ersten Mitglieder, in die neu gegründete Jugendfeuerwehr ein. In der Ortsfeuerwehr war er bislang als Gruppenführer tätig, war lange Zeit Schriftführer, ist Mitglied der Umweltgruppe und hat an diversen Lehrgängen teilgenommen. Das Amt des stellvertretenden Ortsbrandmeisters nimmt er vorerst kommissarisch wahr, da ihm zu seiner Ausübung noch der Lehrgangsabschluss als Zugführer fehlt. Beide Führungskräfte treten ihr Amt am 1. September 2017 an. Bildunterschrift Gruppenfoto mit 5 Personen:

Text unf Fotos: Thorsten Wöhrmann