BRAMSCHE -
06.12.2017
TE-Bahn-Einheiten treffen auf die neue MS461R und TS 800 von Stihl  
Einen Tag vor Nikolaus trafen sich Vertreter aus allen TE-Bahn/Regio-Einheiten am Feuerwehrhaus Bramsche zwecks Vorstellung der neue Rettungssäge. Zu Beginn der Veranstaltung gab es eine theoretischen Einweisung durch Jens Gärtner, […]

Einen Tag vor Nikolaus trafen sich Vertreter aus allen

TE-Bahn/Regio-Einheiten am Feuerwehrhaus Bramsche zwecks Vorstellung der

neue Rettungssäge. Zu Beginn der Veranstaltung gab es eine theoretischen

Einweisung durch Jens Gärtner, Produkttrainer der Firma Stihl. Hier wurde

die Handhabung sowie das Verhalten der Säge erläutert, explizit wurde auf

den Schnitttiefenbegrenzer sowie das Spannen der Spezial-Sägekette

eingegangen. Anschließend ging es zum praktischen Teil, wo der Umgang mit

der Hochleistungssäge getestet werden konnte. Hierzu hatte die Firma

Fromhagen, Kooperationspartner der Firma Stihl, einige Materialien wie z. B.

Glasscheiben oder Blechwände aufgebaut. Durch diese Werkstoffe gilt es auch

im Falle eines Bahneinsatzes Öffnung zu schaffen, um Verletzte aus den

Waggons zu befreien. Ab heute ist auf jedem der drei Logistikfahrzeuge eine

Säge verlastet. Zudem wurden drei Benzintrennschleifer vom Typ Stihl TS 800 und drei Akku-Leuchten vom Typ

Solaris Maxi an die Logistik Einheiten in Bad Rothenfelde, Bramsche und Melle übergeben. Fotos:
Jörg Reinhardt und R. George

Beiträge, die Sie interessieren könnten

Insingdorf: Strohpresse gerät in Brand

Insingdorf: Strohpresse gerät in Brand

Am Donnerstagnachmittag ist in Melle-Insingdorf eine Strohpresse während der Arbeiten auf dem Feld in Brand geraten. Mehrere Ortsfeuerwehren waren im Einsatz. Der Fahrer bemerkte den Brand und zog die Presse geistesgegenwärtig auf eine asphaltierte Straße, wo er die...

Loading...