Hasbergen -
31.08.2022
Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Hasbergen
Nach über zwei Jahren Corona-Pause luden Gemeindebrandmeister Steve Krauß und sein Stellvertreter Felix Bugdol am 27.08.2022 wieder zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Hasbergen ein. Die Veranstaltung wurde von Gemeindebrandmeister Steve […]

Nach über zwei Jahren Corona-Pause luden Gemeindebrandmeister Steve Krauß und sein Stellvertreter Felix Bugdol am 27.08.2022 wieder zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Hasbergen ein.

Die Veranstaltung wurde von Gemeindebrandmeister Steve Krauß eröffnet, der sich zunächst bei seinen Kameraden und bei Rat und Verwaltung für die gute Zusammenarbeit bedankte. Anschließend lies Krauß das vergangene Jahr in Form eines Jahresberichts Revue passieren. Aus diesem geht hervor, dass die Feuerwehr Hasbergen im Jahr 2021 zu insgesamt 81 Einsätzen alarmiert wurde. Diese setzen sich aus 38 Brandmeldeanlagen-Einsätzen, 27 Technischen Hilfeleistungen, 15 Brandeinsätzen und einem ’sonstigen Einsatz‘ (ABC) zusammen.

Ein besonderer Gruß des Niedersächsischen Innenminister Boris Pistorius wurde digital in der Veranstaltung eingeblendet. In seiner Videobotschaft dankte er für die geleistete Arbeit im Bereich der Jugendfeuerwehr Hasbergen. Diese sichere den benötigten Nachwuchs der Freiwilligen Feuerwehr, erfordere aber gleichzeitig ein hohes Engagement der Jugendfeuerwehrwarte. 

Einen großen Dank sprachen Bürgermeister Adrian Schäfer und Feuerwehrausschussvorsitzende Dagmar Stiller der Feuerwehr Hasbergen aus. Es habe sich in der Coronazeit gezeigt, wie wichtig die Arbeit der Feuerwehr Hasbergen sei. Zudem habe sich jede/r Kamerad/in, trotz der Infektionsgefahr, weiterhin für die Hasberger Bürger eingesetzt und jeder Einsatz sei professionell abgearbeitet worden.

Zudem sprachen die beiden das im letzten Jahr fertiggestellte Feuerwehrhaus an. Dieses biete der Feuerwehr Hasbergen neue technische Möglichkeiten, um im Einsatzfall und in der Ausbildung der Kameraden/innen gut gerüstet zu sein. Rat, Verwaltung und der Feuerwehrausschuss würden sich auch weiterhin intensiv für die Feuerwehr Hasbergen und ihre Belange einsetzen.

Auf der Versammlung sprach auch Christian Böckenförde, Vorsitzender des DRK Hasbergen. Als alte und neue Nachbarn im neue Feuerwehrhaus, sei die Zusammenarbeit der DRKs und der Feuerwehr stets sehr gut und man habe im vergangenen insgesamt 14 Einsätze gemeinsam ‚gemeistert‘.

Wahlen

Auf der Jahreshauptversammlung wurden folgende Personen in ihr Amt gewählt: Kassenwart Henrik Möllenkamp, Sicherheitsbeauftragter Pascal Kirk, Ausbildungsleister Patrick Bläker, Gemeindejugendfeuerwehrwart Felix Riemann, Stellv. Gemeindejugendfeuerwehrwart

Jan Schauland, Kleiderwart Jorge Fernando Pereira, Schriftführer Marwin Kemper, Kassenprüfer Cristian Schowe

Ehrungen und Beförderungen
Es wurden befördert zum Feuerwehrmann Simon Benz und Leon Lülf, zum Oberfeuerwehrmann Thorsten Timm, Jan Schauland und Bastian Schlichting, zum Hauptfeuerwehrmann Felix Riemann, Jorge Fernando Pereira, Rene Landeck, zum Ersten Hauptfeuerwehrmann Hendrik Aschermann, zum Löschmeister Patrick Göcking, Felix Bugdol, zum Oberlöschmeister Patrick Bläker, Stefan Wichmann und zum Ersten Hauptbrandmeister Uwe Dierenfeldt.

Für ihre 50-jährige Tätigkeit in der Feuerwehr wurden Ulrich Kessler und Walter Wiemann mit dem Abzeichen des Landesfeuerwehrverband Niedersachsen ausgezeichnet.

Des Weiteren wurde Rainer Stratemeier das Deutsche Ehrenkreuz in Silber für seine Dienste innerhalb der Feuerwehr verliehen und der Hasberger Feuerwehrspiegel an Heiko Dölling und Klaus Eckert für ihren Einsatz zum Wohle der Feuerwehr Hasbergen verliehen.

Text und Foto: Dennis Halsband 

Beiträge, die Sie interessieren könnten

Stallgebäude brennt

Stallgebäude brennt

Am Sonntag, den 28. August alarmierte die Leitstelle unter dem Stichwort "Feuer Bauernhof Landwirtschaft, es brennt ein Stall" die Feuerwehr Venne, die Feuerwehr Schwagstorf, die Feuerwehr Ostercappeln und die Drehleitereinheit der Feuerwehr Belm um 23.04 Uhr zu einem...

Kleintransporter brennen im Gewerbegebiet Gerden-Süd

Kleintransporter brennen im Gewerbegebiet Gerden-Süd

In der Nacht zu Montag brannten zwei Kleintransporter auf einem Firmenparkplatz im Gewerbegebiet Gerden-Süd. Die Ortsfeuerwehr Altenmelle war im Einsatz und löschte die Fahrzeugbrände, bevor sich das Feuer weiter ausbreiten konnte. Verletzt wurde niemand. Die...

Loading...