zurück zur Startseitewww.lkos.de
 


Der Landkreis

Der Landkreis Osnabrück liegt im Südwesten von Niedersachsen.

Mit 2.121 qkm ist er der zweitgrößte Landkreis in Niedersachsen und in etwa so groß wie das Saarland.

mehr ...




Aktuelles


Vorträge gesucht für Forum Brandschutzerziehung 2022
Veranstaltung in Saarbrücken: 31. März ist Abgabeschluss für Themenvorschläge


BERLINA

Die Themenvielfalt in der Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung ist groß: Engagierte Feuerwehrangehörige sind in Kindergärten und Schulen, Seniorenheimen und Behindertenwerkstätten aktiv und informieren über das Verhalten im Notfall und die Vermeidung von Gefahrenlagen. Dieses breite Spektrum bildet auch das Forum Brandschutzerziehung und -aufklärung des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV) und der Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes (vfdb) ab. Die bundesweit größte Fortbildungsveranstaltung in diesem Themenbereich findet am 11. und 12. November 2022 in Saarbrücken statt. Aktuell werden noch spannende und interessante Vorträge für das Forum gesucht.

"Hier gibt es immer wieder neue Konzepte, die vor Ort entstanden sind und durch das föderale System auch in anderen Feuerwehren Anwendung finden können - teilen Sie diese Erfahrungen mit uns!", wirbt DFV-Vizepräsident Hermann Schreck um Vorträge. "Das Forum ist eine einmalige Plattform zum Austausch von Konzepten und Ideen", erklärt Frieder Kircher, der Vorsitzende des Gemeinsamen Ausschusses Brandschutzerziehung und -aufklärung von vfdb und DFV.

Bis zum 31. März 2022 können interessierte Referentinnen und Referenten ihre Themen bei DFV-Referentin Sindy Papendieck (papendieck@dfv.org) einbringen. Erbeten werden ein aussagekräftiger Titel sowie eine kurze Beschreibung. Anschließend entscheidet ein Fachgremium über die Auswahl.

Vorträge, Fachaustausch und Möglichkeit zum Besuch von Ausstellern gibt es am Freitag, 11. November, von 13.30 bis 18.30 Uhr sowie am Samstag, 12. November, von 9.00 bis 13.30 Uhr. Geplant ist das Forum als 2G+-Veranstaltung (mit Maskenpflicht, ohne Testnachweis). Änderungen sind in Abhängigkeit der aktuellen Pandemievorschriften vorbehalten. Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung werden unter www.feuerwehrverband.de/veranstaltungen/forum-beba/ veröffentlicht.

Pressemitteilung: Deutscher Feuerwehrverband