zurück zur Startseitewww.lkos.de
 


Der Landkreis

Der Landkreis Osnabrück liegt im Südwesten von Niedersachsen.

Mit 2.121 qkm ist er der zweitgrößte Landkreis in Niedersachsen und in etwa so groß wie das Saarland.

mehr ...




Aktuelles


Jahresabschlussdienstversammlung der FB SÜD 2021 in Melle-Mitte

MELLE


Zu der Jahresabschlussdienstversammlung 2021 trafen sich die Kameradinnen und Kameraden der Kreisfeuerwehrbereitschaft Süd im Feuerwehrgerätehaus in Melle Mitte. Bereitschaftsführer Michael Räther hatte eingeladen, um die vergangenen "zwei" Jahre Revue passieren zu lassen
 
 

Von der Kreisfeuerwehr folgten Kreisbrandmeister Cornelis van de Water, Stellv. Brandabschnittsleiter Süd Michael Janböke, Bereitschaftsführer der FB Nord Till Kramer und sein Stellv. Holger Wilke, sowie Mitglieder der IuK-Gruppe Süd der Einladung. Neben weiteren Gemeinde, Stadt- und Ortsbrandmeistern begrüßte Bereitschaftsführer Räther, seine Kameradinnen und Kameraden der Kreisfeuerwehrbereitschaft Süd.

Zu Beginn bat Bereitschaftsführer Räther alle Anwesenden aufzustehen. "Eine traurige Nachricht hat uns im Januar dieses Jahres erreich", bedauerte Michael Räther. "Nach einer schweren Krankheit ist der ehemalige Bereitschaftsführer der FB Nord Uwe Rasch verstorben. Neben seinem ehrenamtlichen Engagement für die Freiwillige Feuerwehr Bramsche, war Uwe seit 1998 Stellvertretender und von 1999 bis Ende 2020 Bereitschaftsführer der Kreisfeuerwehrbereitschaft Nord im Landkreis Osnabrück. Uwe war für mich ein wichtiger Wegbegleiter in meiner Position als Bereitschaftsführer und durch sein Umgängliches Wesen bei einigen Kameradinnen und Kameraden stets beliebt und ein Vorbild", erinnerte Michael Räther. Auch an die verstorbenen Kameradinnen und Kameraden wollen wir gedenken, die bei der Flutkatastrophe ums Leben gekommen sind.

Jahresrückblick: "Aufgrund der Pandemischen Lage musste der Dienstbetrieb der Kreisfeuerwehrbereitschaft, sowie die Jahresabschlussdienstversammlung 2020 im vergangenem Jahr eingestellt werden. Nachdem sich die Lage im Sommer 2021 beruhigt hat, konnte der Dienstbetrieb in kleineren Gruppen wiederaufgenommen werden. Die Tagesübung der FB Süd wurde auf das kommende Jahr verlegt und die Fachzüge haben Zugintern eine Übung durchgeführt", erläuterte Bereitschaftsführer Michael Räther.

Einsätze:
14.01.2020 Lagerhallenbrand in Quakenbrück
23.01.2020 Bombenentschärfung in Osnabrück
13.06.2020 Hochwasser in Damme
11.01.2021 Bombenentschärfung in Osnabrück
18.01.2021 Verpflegung in Gerde
28.03.2021 Verpflegung in Belm
16 - 18.07.2021 Flutkatastrophe in NRW
17.10.2021 Bombenentschärfung in Osnabrück

Im vergangenen Jahr haben die Kameraden Thomas Börs, Daniel Markham, Udo Polle und zum Ende 2021 Stefan Rodenfeld ihre Ämter in der Kreisfeuerwehrbereitschaft Süd niedergelegt. Michael Räther bedankte sich im Namen der gesamten Mannschaft für ihr langjähriges Engagement. Josef Wiemann übernahm die Position des Stellv. Bereitschaftsführers Mark Bräuniger (nicht Anwesend) wurde Zugführer vom Fachzug 2, Henning Kenzing wurde Stellv. Zugführer vom Fachzug 2, Uwe Glißmann wurde Zugführer vom Fachzug 3, Jens Ströher wurde Stellv. Zugführer vom Fachzug 3 und Dennis Wehrmann wurde Zugführer vom Fachzug 5

Kreisbrandmeister Cornelis van de Water durfte die beiden Kameraden Michael Roth und Dirk Hörstkamp auf Grund ihrer Leistungen in der Freiwilligen Feuerwehr nach Erfüllung der geforderten Mindestzeit und erfolgreicher Teilnahme an den vorgeschriebenen Lehrgängen befördern. Michael Roth wurde zum Hauptlöschmeister befördert und Dirk Hörstkamp zum Brandmeister befördert.

 
 

Stellv. Brandabschnittsleiter Süd Michael Janböke bedankte sich bei allen Kameradinnen und Kameraden für ihr zusätzliches Engagement und ist erfreut zu hören wie gut die Zusammenarbeit zwischen der FB Nord und Süd funktioniert. "Macht weiter so und bleibt am Ball", beendete Michael Janböke seine Worte.

Klaus Wübbolding vom Fachdienst 5 Brand- und Katastrophenschutz des Landkreises Osnabrück ist erfreut darüber, dass nach der langen Corona Pause auch mal wieder ein zusammenfinden stattfinden kann. Er bedankte sich bei allen Kameradinnen und Kameraden die ihr Amt in der Kreisfeuerwehrbereitschaft abgegeben haben und wünscht den neuen Kameraden viel Erfolg.
 
 



Abschließend bedankte sich Bereitschaftsführer Michael Räther beim Kreiskommando und der Kreisverwaltung Osnabrück für die gute Zusammenarbeit. Ein besonderer Dank ging an seinen Stellvertreter Josef Wiemann und seine Zugführer die ihn tatkräftig unterstützen.

Für die Organisation und das leibliche Wohl sorgten in diesem Jahr die Kameradinnen und Kameraden des Fachzuges 5. Im weiteren Verlauf hatten die Kameradinnen und Kameraden Zeit in Gemütlichen Runden sich über Erfahrungen und Erlebnisse auszutauschen.

Text und Fotos: Dominik Redecker