zurück zur Startseitewww.lkos.de
 


Einsätze

Täglich rücken Feuerwehren im Landkreis Osnabrück aus, um bei Bränden, Verkehrsunfällen oder anderen Unglücken schnell und qualifiziert Hilfe zu leisten.

Annähernd 4.000 Einsätze werden in jedem Jahr von den ausschließlich ehrenamtlich tätigen Feuerwehrmitgliedern bewältigt.

Hier finden Sie Berichte über Einsätze der Feuerwehren

mehr ...

Aktuelles


Sommerfest und Jubiläum IuK-Gruppe Süd

OSNABRÜCK

Das Sommerfest der IuK-Gruppe war der passende Rahmen für eine besondere Ehrung. Dietmar Scharberg gehört der Einheit seit über 25 Jahren an. Am 15.01.1992 trat er zusätzlich zu seiner Tätigkeit in der Ortfeuerwehr Hagen in die IuK-Gruppe Süd ein. Er begann seinen Dienst auf dem alten ELW 2, vielen noch als "Fischbude" bekannt. In den letzten 25 Jahren durchlief er alle Funktionen vom Sprechfunker bis zum Sachgebietsleiter und wurde am 01.07.2008 stellvertretender Sprecher. Er hat bei unzähligen Großschadenslagen und überörtlichen Einsätzen teilweise über mehrere Tage die Einsatzleitung vor Ort unterstützt. Mit seiner langjährigen Erfahrung als ELW-Personal und Kreisausbilder hat er maßgeblich die Ausbildung neuer Kameraden geprägt. Sicherlich hat auch seine Einsatzerfahrung und Führungsausbildung im ELW 2 dazu geführt, dass er in diesem Jahr zum stellvertretenden Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Hagen ernannt wurde. Er folgt damit dem Vorbild vieler ehemaliger Mitglieder der IuK-Gruppe Süd, die ebenfalls verschiedene Führungspositionen in den Ortsfeuerwehren oder in der Kreisfeuerwehr übernommen haben. Torben Preuss überbrachte als Sprecher der IuK-Gruppe im Namen von AL-Süd Matthias Röttger (ebenfalls ehemaliges Mitglieder der Iuk-Gruppe) die Glückwünsche der Kreisfeuerwehr und eine Dankurkunde. Die Kameraden vom ELW 2 übergaben Dietmar und seiner Frau Svenja ein Präsent, als kleine Anerkennung für die vielen Stunden, die Dietmar für die Arbeit in der Kreisfeuerwehr investiert. Auch in diesem Jahr war der ELW 2 schon bei 15 Einsätzen und diversen Übungen im Landkreis eingebunden. Zusammen mit der FB Nord unterstützte der ELW 2 in Hildesheim die örtlichen Kräfte bei einem Hochwassereinsatz.

Text und Foto: Torben Preuss