zurück zur Startseitewww.lkos.de
 


Einheiten

Große Schadensereig-
nisse und außerge-
wöhnliche Einsätze stellen die Hilfs-
organisationen immer wieder vor neue Herausforderungen.

Für die Wahrnehmung übergemeindlicher (Fach)-Aufgaben und zur Nachbarschafts-
hilfe stehen in der Kreisfeuerwehr mehrere strukturierte Einheiten zur Verfügung.

FB Umwelt

Informieren Sie sich über: die FB Nord, die FB Süd, die FB Umwelt, die TE Bahn und die IuK-Gruppe.


Einsätze


Schwerer Verkehrsunfall zwichen LKW und PKW

RIESTE - 06.06.2019

In den frühen Morgenstunden des 06. Juni löste die Regionalleitstelle Osnabrück die Meldeempfänger der Riester Brandschützer aus. Ein Bewohner der Stickteichsiedlung hatte im Bereich des Niedersachsenparks Feuerschein entdeckt und den Notruf gewählt. Binnen weniger Minuten rückten alle 3 Fahrzeuge aus und machten sich auf die Suche nach dem Brandherd. Nach kurzer Suche konnte ein deutlich sichtbares Feuer auf einem Getreidefeld ca. 600m Entfernt der K149 festgestellt werden.
Das ersteintreffende TLF traf auf der Anfahrt auf eine verwirrte Person, die der Besatzung mitteilte, dass es sich bei dem brennenden Objekt um sein Auto handeln würde. Sofort wurde die Information an die restlichen Einsatzkräfte weitergegeben und der Angriffstrupp des Löschgruppenfahrzeug rüstete sich umgehend mit schwerem Atemschutz aus.
An der Einsatzstelle stellte sich die Lage so da, dass ein PKW zwischen zwei Feldern in einem Graben lag und mittlerweile in Vollbrand stand, welchen die ersteintreffenden Kräfte direkt mit dem Schnellangriff bekämpften. Das kurze Zeit darauf eintreffende Löschgruppenfahrzeug unterstütze die Löscharbeiten unter der Zuhilfenahme von Schaummittel. Aufgrund der komplizierten Lage der Einsatzstelle musste das Löschwasser mit dem TLF im Pendelverkehr zugeführt werden.
Die aufgegriffene Person, die zwischenzeitlich auch verbal aggressiv gegenüber den Einsatzkräften agierte, wurde von der ebenfalls eingetroffenen Polizei in Gewahrsam genommen. Das Fahrzeug stellte sich im Laufe des Einsatzes als gestohlen heraus. Die Brandursache konnte nicht festgestellt werden. Auch wie das Fahrzeug in diese ungünstige Lage in Mitten mehrerer Äcker kommen konnte, ist unklar. Im Einsatz waren neben der Feuerwehr Rieste, die mit allen Fahrzeugen und 26 Kameraden ausgerückt war, auch die Polizei der Landkreise Vechta und Osnabrück mit insgesamt 3 Streifen.

Text und Fotos: Lars Pösse